Maximenu CK

Breadcrumbs

Das Landgericht Aurich hat durch Urteil vom 17.02.2012 – Geschäftsnummer: 1 S 206/11 – entschieden, dass eine fachgerechte Reparatur auch dann vorliegen kann, wenn die tatsächlichen Reparaturkosten wesentlich geringer ausfallen, als sie durch ein vom Geschädigten eingeholtes Gutachten ermittelt wurden. Nach Ansicht des LG Aurich ist auch nicht zu beanstanden, dass die reparaturausführende Firma ihre Stundenverrechnungssätze nicht offengelegt hat, denn es darf nicht zum Nachteil des Geschädigten gehen, wenn er einen für ihn günstigen Pauschalpreis aushandelt.